ARTEMIS

ARTEMIS & ORION

Artemis wird in den meisten Mythen und Legenden als Einzel­gängerin bezeichnet. Einen treuen Freund hat sie in Orion gefunden. In dieser Geschichte erfährst du mehr über diese Freund­schaft.

Artemis ist die Göttin der Jagd, der Wildnis und der Natur. Sie gilt als Einzelgängerin, einzig ihr Zwillingsbruder Apollo duldet sie manchmal als Begleiter.  

Dies ändert sich jedoch schlagartig, als sie auf Orion trifft. Orion ist ein sanfter Riese und geschickter Jäger. Er mag sogar fast Artemis das Wasser reichen, aber nur fast. Über ihre gemeinsame Leidenschaft für die Jagd hinaus wächst eine innige Freundschaft. Bald bekommt man Artemis und Orion nur noch im Doppelpack.

Je länger die Freundschaft andauert desto eifersüchtiger wird Apollo. Artemis scheint Orion als ihren ständigen Begleiter eingesetzt zu haben und ihn, Apollo ihren Zwillingsbruder, einfach links liegen lassen. Apollo fängt an Pläne zu schmieden.

Das nächste Mal, dass Apollo auf Artemis alleine trifft, sitzt sie am Strand und schaut sich den Sonnenuntergang an. Weit entfernt, beinahe am Horizont, schaukelt ein schwarzer Punkt auf den Wellen.

Der schwarze Punkt ist bereits so weit entfernt, dass es nicht mehr möglich ist zu sagen, was es ist. Apollo wettet mit Artemis, dass sie es nicht schaffen wird, das unbekannte Objekt zu treffen. Artemis, die sehr stolz ist auf ihre Treffsicherheit, geht auf die Wette ein.

Artemis schiesst – und trifft Orion, der just in dem Moment badet. Apollo freuts doch Artemis zerbricht das Herz. Sie zieht Orion an Land und wacht bis tief in die Nacht über ihn.

Sie schaut in den Himmel zu den Sternen und da kommt ihr die Idee, wie sie Orion doch für immer bei ihrer Seite haben kann. Sie verwandelt ihn in ein Sternbild und von da an wacht er immer über ihre Seite. 


Das Sternbild Orion